Informationsveranstaltung “Gaming und Esports im Unternehmen”

Am Freitag, den 26. Februar 2021 fand im Rahmen einer digitalen Informationsveranstaltung des Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung unterstützt durch weitere Partner ein erster Austausch zum Thema Gaming und Esports im Unternehmen statt. An der Veranstaltung nahmen mehr als 75 mittelständische Unternehmensvertreter aus Niedersachsen und andere Interessensvertreter teil. Im Austausch entstanden gemeinsame Ideen wie eine niedersächsische Unternehmensliga, die nun weiter ausgearbeitet werden soll.

Im Rahmen der digitalen Informationsveranstaltung “Gaming und Esports – Potenziale und Erfolgsgeschichten für den Mittelstand” des Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung fand ein erster Austausch zum Thema Gaming und Esports im Unternehmen mit mehr als 75 mittelständischen Unternehmen aus Niedersachsen und anderen Interessensvertretern statt. Unterstützt wurde die Veranstaltung von der Skillshot Consulting GmbH, den Unternehmerverbänden Niedersachsen e.V. sowie Niedersachsen.digital.

Einordnung und Einstieg in Gaming und Esports

Der virtuelle Austausch wurde durch einen Vortrag von Niklas Timmermann, ehemaliger Welt- und Europameister im Spiel “Need forSpeed” und Geschäftsführer der Skillshot Consulting GmbH zur Einordnung von Gaming und Esports sowie dessen Potentialen für Unternehmen begleitet.

Im Vordergrund der Veranstaltung stand eine erste Sensibilisierung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer für den Bereich Gaming und Esports sowie eine Vernetzung mit interessierten Unternehmen. Der Kurzvortrag von Niklas Timmermann zeigte erste Einstiegsmöglichkeiten auf: Entgegen der Auffassung, dass wertschöpfendes Potential erst mit hohen Investitionen möglich sei, kann ein Unternehmen bereits erste Erfolge mit geringen Mitteln erzielen. Hierfür eignen sich vor allem kreative Maßnahmen zur Gewinnung neuer Mitarbeiter oder Bindung und Schulung bestehender Mitarbeiter, die durch Gamification oder interne Events erste Erfolge erzielen. Anknüpfend an diese Erfolge kann der Bereich eSports und Gaming im Unternehmen ausgebaut werden und zu einer etablierten Marketing-Strategie und Unternehmenspositionierung im Markt führen.

Im Bereich der Mitarbeitergewinnung sollte vor allem berücksichtigt werden, dass es sich bei Gamerinnen und eSportlern zum weit überwiegenden Teil um Menschen mit hohem, vorwiegend akademischen Bildungsabschluss handelt, die zwischen 18 und 34 Jahre alt sind. Hier zeigt sich ein bisher kaum ausgeschöpftes Potential, talentierte und gut ausgebildete Fachkräfte zu gewinnen und vom eigenen Unternehmen langfristig überzeugen zu können.

Hier eine Zusammenfassung des Vortrags von Niklas Timmermann von der Skillshot Consulting GmbH

Der Bereich Esports und Gamings ist somit mittlerweile dem Schatten der analogen Sportarten getreten. Das bedeutet auch für Unternehmen einen neuen Markt und eine neue Zielgruppe für junge, motivierte und talentierte Arbeitnehmer. Gaming und Esports ist damit für die junge Generation nicht mehr nur ein Randthema zur Freizeitbeschäftigung, sondern elementarer Bestandteil des täglichen Lebens. Dementsprechend wächst nicht nur die Gaming Community, sondern die Gaming-Branche kommerzialisiert und professionalisiert sich insgesamt.

Ergebnisse und weiteres Vorgehen

Dieser Auftakt diente zur Sensbilisierung des Einsatzes von eSports und Gaming in und mit niedersächsischen Unternehmen sowie eines ersten Austausches zu den gemeinsamen Möglichkeiten in Niedersachsen. Mit mehr als 75 interessierten Unternehmen entstand so ein konstruktiver Austausch, der gemeinsame Ideen hervorbrachte. Eine Idee ist eine gemeinsame niedersächsische Unternehmensliga wie sie bereits aus dem Breitensport bekannt ist. Diese kann auf unterschiedliche Art und Weise integriert werden. Im Rahmen einer Arbeitsgruppe aus dem Teilnehmerkreis und weiteren Interessierten soll diese Idee weiterverfolgt und ausgearbeitet und im Rahmen einer Folgeveranstaltung der Interessensgruppe vorgestellt werden.

Für Rückfragen zur Veranstaltung und dem Thema Gaming und Esports steht Herr Dr. Patrick Helmholz vom Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung zur Verfügung.

Share on facebook
Share on twitter
Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung

Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung

Ob Arbeitsmarktpolitik, Verkehrsinfrastruktur, die Gestaltung der Wirtschaftsordnung oder für die Herausforderungen der Digitalisierung – unser Ziel ist es, auf all diesen Feldern die Rahmenbedingungen möglichst optimal zu gestalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.