Die #futurework22 geht in die nächste Runde!

Die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände veranstaltet dieses Jahr wieder das #futurework22. Am 23. Juni finden Besucher auf dem größten Festival zur Zukunft der Arbeit in Deutschland viele Interessante Keynotes, Talks und Workshops – auch im Netz.

Dieses Jahr steht das Festival ganz unter dem Motto Sustainability. Dabei werden mit den Besuchern und zahlreichen hochkarätigen und internationalen Speakern online wie offline diskutiert, wie wir die Arbeitswelt von morgen gemeinsam nachhaltig gestalten können.

Euch erwarten mehrere Bühnen mit spannenden Keynotes, Talks und Panels sowie die unterschiedlichsten Workshops zum selber Ausprobieren, Anpacken und Mitmachen. Die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände machen auf der #futurework22 die Zukunft der Arbeitswelt für euch erlebbar.

Auch dieses Jahr ist die #futurework22 komplett kostenlos.

#futurework22 – Save the date

Letztes Jahr

Auf der #futurework21 waren mehr als 4.000 Teilnehmende in den Livestreams, 50 hochkarätige Speaker, darunter auch Frank Thelen und Cem Özdemir, sowie jede Menge spannende Keynotes, Panels und Workshops auf drei Bühnen – und war damit auch als virtuelles Festival ein voller Erfolg!

Über die BDA

Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände ist die sozialpolitische Spitzenorganisation der gesamten deutschen Wirtschaft. Branchenübergreifend setzen wir uns auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene für die Interessen von einer Mio. Betrieben mit rund 20 Mio. Beschäftigten ein. Wir sind das Sprachrohr der deutschen Wirtschaft zur Arbeitswelt der Zukunft. 

Alle weiteren Infos zur #futurework22 findet Ihr HIER.

Share on facebook
Share on twitter
Niedersachsen.digital

Niedersachsen.digital

Wir sind die Plattform der digitalen Vorreiter Niedersachsens. Wir vernetzen die digitalen Köpfe unseres Landes und teilen deren Wissen. Wir stellen Best-Practice-Lösungen aus Niedersachsen vor und diskutieren aktuelle Trends. Alles für ein Ziel: Mehr Niedersachsen nachhaltig zu digitalen Vorreitern zu machen. Im Beruf und privat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.