Wirtschaftsschutztagung

Der Niedersächsische Verfassungsschutz lädt am 7. November zur Wirtschaftsschutztagung. Im Fokus stehen die Sensibilisierung für die wachsende Bedrohung durch Industriespionage.

Die Bundesrepublik Deutschland ist aufgrund ihrer geopolitischen Lage, ihrer Rolle in der EU und der NATO sowie als Standort zahlreicher Unternehmen der Spitzentechnologie seit jeher attraktives Aufklärungsziel fremder Geheim- und Nachrichtendienste. Niedersachsen ist als erfolgreicher Wirtschaftsstandort diesbezüglich von besonderem Interesse.

Vermeintliche Hauptakteure dieser Spionageaktivitäten waren bisher sowohl die Russische Föderation als auch die Volksrepublik China, die seit der Annexion der Krim ihre Beziehungen untereinander intensiviert haben. Und auch nach Beginn des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine profitieren Russland und China politisch sowie wirtschaftlich voneinander. Diese Strategie hat kurz-, aber vor allem auch langfristige Auswirkungen auf die politischen und wirtschaftlichen Entwicklungen in unserem Land.

Diesen gut informiert und sensibilisiert gegenüberzustehen, ist der Ansatz unserer präventiven Arbeit. Als Verfassungsschutz laden wir Sie hiermit ein, sich mit den Hintergründen der aktuellen Geschehnissen auseinander zu setzen, um gemeinsam an einem Ziel zu arbeiten: die effiziente Nutzung aller Ressourcen für eine starke und sichere Wirtschaft in Niedersachsen.

Anmeldung zur Wirtschaftsschutztagung

Die Veranstaltung wird vorbehaltlich des Corona-Pandemiegeschehens und unter Einhaltung der dann geltenden Sicherheitsbestimmungen durchgeführt. Ggf. informieren wir Sie über die dann geltenden Bestimmungen noch einmal gesondert. Die Zahl der vor Ort Teilnehmenden ist aktuell auf 200 Personen begrenzt.

Tagungspauschale für eine Teilnahme vor Ort: 80,- € (zahlbar nach Rechnungsstellung). In der Tagungspauschale sind Kosten für vor Ort bereitgestellte Getränke sowie Abendessen in Buffetform enthalten.

Bitte nutzen Sie zur Anmeldung folgenden Button oder scannen Sie den QR:

Tagung

ab 12.30 UhrEintreffen der Gäste, Registrierung & come together |Pressegespräch
13.00 UhrBegrüßung Markus Böger | Wirtschaftsschutz, Verfassungsschutz Niedersachsen  
13.05 UhrKeynote, Begrüßung Boris Pistorius, Niedersächsischer Minister für Inneres und Sport  
13.20 UhrChina: Partner, Konkurrent oder systemischer Rivale? Dr. Diana Kisro-Warnecke | NTT DATA Deutschland GmbH  
13.45 UhrChinesisches Militär made in Germany Till Eckert & Sophia Stahl | CORRECTIV  
14.10 UhrDer hohe Preis des Zauderns: Handel unter russischer Aggression Dr. Tim Stuchtey | BIGS (Brandenburgisches Institut für Gesellschaft und Sicherheit)  
14.35 UhrPodiumsdiskussion
15.20 UhrKaffee- und Kommunikationspause
16.00 UhrCyber Sicherheit von morgen mithilfe von künstlicher Intelligenz Prof. Dr. Marco Barenkamp | LMIS Osnabrück  
16.25 UhrMit menschlicher und künstlicher Intelligenz gegen Desinformation Caroline Lindekamp | Head of Project noFake  
16.50 UhrAbschlussworte Dr. Martina Oelkers, Niedersächsische Verfassungsschutzvizepräsidentin  
ab 17.00 UhrImbiss und get together
Niedersachsen.digital

Niedersachsen.digital

Wir sind die Plattform der digitalen Vorreiter Niedersachsens. Wir vernetzen die digitalen Köpfe unseres Landes und teilen deren Wissen. Wir stellen Best-Practice-Lösungen aus Niedersachsen vor und diskutieren aktuelle Trends. Alles für ein Ziel: Mehr Niedersachsen nachhaltig zu digitalen Vorreitern zu machen. Im Beruf und privat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert