Digital Hub Ostfriesland erhält 225.000€ Förderung

Digital Hub

Niedersachsens Digitalisierungsminister Dr. Bernd Althusmann hat heute den ersten Förderbescheid aus der Förderlinie für Digitale Hubs virtuell an den Landrat Matthias Groote für den Landkreis Leer übergeben. Mit 225.000 Euro unterstützt das Niedersächsische Digitalisierungsministerium den „Digital Hub Ostfriesland“.

Wir berichteten bereits über die Möglichkeit der Digitalisierungsförderung im Einzelhandel. Die Förderung von Digital Hubs soll nun an einer anderen Stelle ansetzen. Entstehen soll auf diese Weise in Leer ein Zentrum für den Austausch von digitalem Wissen und ein Ort, an dem Digitalisierung praxisnah vermittelt werden kann. Organisiert wird der Digital Hub Ostfriesland vom Landkreis Leer in Zusammenarbeit mit den Landkreisen Aurich, Wittmund und Emden, der Hochschule Emden/Leer und dem Unternehmen Natelberg Gebäudetechnik als Konsortialpartner sowie über 30 Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Bildungseinrichtungen. Neben technologischen Schwerpunkten im Bereich Industrie 4.0, Smart Region, Künstliche Intelligenz und IT-Sicherheit steht bei dem Hub insbesondere die Aus- und Weiterbildung von jungen IT-Talenten und -Fachkräften im Mittelpunkt.

„Digitale Teilhabe bedeutet für mich, dass wir digitale Kompetenz über alle Altersklassen hinweg auf- und ausbauen, um mitreden und die Digitalisierung mitgestalten und weiterentwickeln zu können. Die neue Förderlinie für den Aufbau von digitalen Hubs in ganz Niedersachen arbeitet auf genau dieses Ziel hin. Mit dem Digital Hub Ostfriesland entsteht ein Knotenpunkt für die Digitalisierung mit überregionaler Strahlkraft. Hier vernetzen sich Wirtschaft, Wissenschaft, Schulen und Bildungseinrichtungen, tauschen digitales Know-How aus und machen die Digitalisierung erlebbar. Damit leisten sie einen zentralen Beitrag für eine erfolgreiche und nachhaltige Digitalisierung in der Region und in ganz Niedersachsen.“

Minister Althusmann

„Wir alle haben ein Ziel vor Augen: Den digitalen Wandel meistern. Mit dem Digital Hub Ostfriesland werden wir den Vierklang „Zusammenarbeit, Vernetzung, Förderung und Entwicklung“ zu einem Wohlklang führen. Der Hub ist ein großer Schritt auf dem Weg zur Smart-Region Ostfriesland.“

Landrat Matthias Groote

Mit der virtuellen Übergabe des Förderbescheids beginnt der Umbau des neuen, 350 Quadratmeter großen Standorts. Herzstück des Hubs ist ein 100 Quadratmeter großer „Maker-Space“, ein offener Kreativraum, in dem Schüler, Studierende, Vereine und Unternehmen digitale Technik ausprobieren und erleben können, beispielsweise 3D-Druck, Drohnen, Robotik, Virtual und Augmented Reality, Programmierung, Smart-Home oder Mediengestaltung.

Weitere Informationen zur Förderung von Digital Hubs finden Sie auf den Seiten der NBank. Der Digital Hub Ostfriesland präsentiert sich im Internet unter www.dho-leer.de.

Share on facebook
Share on twitter
Niedersachsen.digital

Niedersachsen.digital

Wir sind die Plattform der digitalen Vorreiter Niedersachsens. Wir vernetzen die digitalen Köpfe unseres Landes und teilen deren Wissen. Wir stellen Best-Practice-Lösungen aus Niedersachsen vor und diskutieren aktuelle Trends. Alles für ein Ziel: Mehr Niedersachsen nachhaltig zu digitalen Vorreitern zu machen. Im Beruf und privat.

Schreibe einen Kommentar