5G Anwendungskonferenz: Dritte Ausgabe am 9. Juli 2020

mensch steht auf funkmast und schaut auf eine stadt herab

Am 9. Juli 2020 findet die 3. Niedersächsische 5G Anwendungskonferenz statt. Interessierte können nach vorheriger Anmeldung persönlich oder online teilnehmen. Anmeldeschluss ist der 15. Juni 2020.

Konferenz vorgezogen

Wie viele Veranstaltungen ist auch die 3. Niedersächsische 5G Anwendungskonferenz von der Corona-Pandemie betroffen. Gerade in Krisenzeiten gilt es aber mehr denn je den Ausbau der digitalen Infrastruktur zu beschleunigen und innovative Anwendungen nutzbar zu machen, um Wirtschaft und Gesellschaft in Krisen zu stärken. Die Konferenz findet daher nicht mehr am 16. Juli, sondern bereits am 9. Juli 2020 von 13.00 bis 17.30 Uhr statt.

Interessierte können online oder persönlich an der Konferenz teilnehmen.

Veranstaltungsort für die persönliche Teilnahme ist die Technology Academy auf dem Messegelände Hannover. Online kann auf einen Livestream der Veranstaltung zugegriffen werden.

Es wird um Anmeldung bis zum 15. Juni 2020 gebeten. Anmeldungen sind zu richten an [email protected].

Über die Konferenz

Die 3. Niedersächsische 5G Anwendungskonferenz will mit ihrem innovativen Veranstaltungskonzept und mit Hilfe hochkarätiger Referenten alle Konferenzteilnehmer in die Lage versetzen, 5G in die eigenen Betriebsabläufe zu integrieren oder neue Geschäftsfelder zu entdecken. Sie bietet Gelegenheit zum Austausch und für Diskussionen.

Die Konferenz wird als sog. Hybrid-Konferenz veranstaltet. Das heißt, die ersten 40 Anmeldungen (first come, first in) erhalten auf Wunsch den Zutritt / Platz in der Technology Academy live vor Ort. Die Livekonferenz findet unter hohen Hygiene- und Sicherheitsstandards statt. Nachkommende Anmeldungen erhalten einen Zugang via Livestream. Der Link zum Konferenzraum und weitere Informationen zum Ablauf der Veranstaltung werden direkt an die Teilnehmer verschickt.

Die Niedersächsische 5G Anwendungskonferenz findet seit 2019 jährlich statt. Veranstaltet wird sie auch in diesem Jahr vom Niedersächsischen Wirtschaftsministerium.

„Wir waren von Anfang an der festen Überzeugung, dass wir auf diese Veranstaltung grade auch in den aktuellen Zeiten nicht verzichten können.“

Stefan Muhle, Staatssekretär im Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung
Share on facebook
Share on twitter
Niedersachsen.digital

Niedersachsen.digital

Wir sind die Plattform der digitalen Vorreiter Niedersachsens. Wir vernetzen die digitalen Köpfe unseres Landes und teilen deren Wissen. Wir stellen Best-Practice-Lösungen aus Niedersachsen vor und diskutieren aktuelle Trends. Alles für ein Ziel: Mehr Niedersachsen nachhaltig zu digitalen Vorreitern zu machen. Im Beruf und privat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.