Interview: Projekt Stil über Corona und die Vorteile digitaler Geschäftsmodelle

projekt stil team: Alyssa, Laura und Lucas

„Projekt Stil“ ist dank digitaler Maßnahmen für Corona gerüstet. Bereits vor Ausbruch der Pandemie war das Einzelhandelsgeschäft in Braunschweig in Social Media präsent und verfügte über einen Onlineshop. In diesem Interview berichtet das Team um Projekt Stil u.a. über die Vorteile ihres digitalen Geschäftsmodells. Das Interview führte das Niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung (MW).

„Wir haben digitale Kanäle verwendet noch bevor wir Offline-Kanäle verwendet haben“

MW: Hallo zusammen! Schön, dass es geklappt hat. Kommen wir direkt zur Sache: Seit wann und in welcher Form nutzt Projekt Stil digitale Kanäle, z.B. einen Onlineshop, eine eigene Website oder Social Media?

Projekt Stil: Wir haben digitale Kanäle verwendet noch bevor wir Offline-Kanäle verwendet haben! Projekt Stil begann 2015 mit einem Kanal bei Instagram. Über diesen Instagram-Kanal konnten wir unsere Produkte präsentieren und wurden wahrgenommen. Einige Follower später bestand dann eine Nachfrage nach unseren Produkten und wir eröffneten einen Onlineshop. Das war im Frühjahr 2016.

Ein gutes Jahr später, im April 2017, folgte dann unser Ladengeschäft in Braunschweig für den stationären Handel.

Heute besteht unser Team aus sieben lieben Menschen und wir stehen trotz der Corona-Pandemie wirtschaftlich gut da. Das liegt u.a. daran, dass wir ein Pick-Up-System in den Onlineshop integriert haben. So können lokale Kunden komfortabel online ihre Bestellung aufgeben, bezahlen und einen Termin zur Abholung buchen. Dank dieser Integration können wir hygienische und sicherheitstechnische Vorkehrungen bestmöglich bieten und gewährleisten.

MW: Eure bisherigen Erfahrungen mit digitalen Kanälen sind also gut?

Projekt Stil: Absolut. Projekt Stil ist rein digital gestartet und hat sich von Anfang an gut entwickelt.

Gerade auch in der aktuellen Situation haben sich unserer digitalen Kanäle mit Sicherheit schon bezahlt gemacht. Dank der Kanäle können wir immer den Kontakt zu unseren Kunden halten – in und außerhalb von Braunschweig, rund um die Uhr. Speziell unser Instagram-Kanal mit über 12.000 Followern ermöglicht es uns, für unsere Kunden da zu sein.

Außerdem können wir über Tools wie eine Instagram-Story unsere Produkte detailliert vorstellen und per Swipe-Up-Link auf unseren Onlineshop verweisen.

„Nutzt digitale Kanäle!“

MW: Was würdet ihr anderen Einzelhändlern für die Zukunft empfehlen, gerade auch mit Blick auf die Corona-Pandemie?

Projekt Stil: Unsere Empfehlung an alle Einzelhändler ist einfach: Nutzt digitale Kanäle! Die aktuelle Krise hat uns wieder einmal vor Augen geführt, dass sich jahrelanges Pflegen digitaler Kanäle bezahlt macht. Anders als andere haben wir nicht den Kontakt zu den Kunden verloren durch das Schließen unserer Ladentüren.

Je nach Zielgruppe und Angebot muss aber natürlich ein passender digitaler Kanal bespielt werden. Das Erstellen eines Social-Media-Kanals, z.B. bei Instagram, ist aber stets einfach und jedem möglich. Inhalte dort sollten visuell ansprechend gestaltet und regelmäßig aufbereitet werden. Zu gegebener Zeit sollte man sich auch Strategien für die Zukunft überlegen, gegebenenfalls mit externer Hilfe.

Ein Onlineshop ist natürlich schon etwas komplexer, sollte aber trotzdem für Einzelhändler in Betracht gezogen werden.

Auch kann sich jeder bei Google registrieren und dort Informationen zum Laden und den Öffnungszeiten hinterlegen – das sollte auf jeden Fall genutzt werden! Als Tipp: einfach mal selber den Namen des eigenen Ladens googeln und gucken was Kunden eigentlich so sehen, wenn sie nach einem suchen.

MW: Vielen Dank für das Gespräch!

Projekt Stil: Sehr gern!


Über Projekt Stil

Projekt Stil ist ein Concept Store mit Onlineshop aus Braunschweig. Das Team hat eine Schwäche für schöne und stilvolle Dinge. Täglich strebt es danach, Leidenschaft und Inspiration weiterzugeben – egal ob direkt im Ladengeschäft, im Onlineshop oder in den sozialen Medien.

Neben Interior, Pflanzen und Kleidung findet man bei Projekt Stil auch liebevoll selbst gestaltete Produkte, wie zum Beispiel T-Shirts oder Papeterie Artikel.

Projekt Stil enstand Ende 2015 mit der Idee eines Onlineshops. Seit 2017 gibt es auch ein Ladengeschäft. Das Ladengeschäft befindet sich im Östlichen Ringgebiet von Braunschweig.

Share on facebook
Share on twitter
Niedersachsen.digital

Niedersachsen.digital

Wir sind die Plattform der digitalen Vorreiter Niedersachsens. Wir vernetzen die digitalen Köpfe unseres Landes und teilen deren Wissen. Wir stellen Best-Practice-Lösungen aus Niedersachsen vor und diskutieren aktuelle Trends. Alles für ein Ziel: Mehr Niedersachsen nachhaltig zu digitalen Vorreitern zu machen. Im Beruf und privat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.