Kostenlose SEO Tools für Websites: Analysen selbst durchführen mit dem SEO DIVER

seo diver logo

Die Suchmaschinenoptimierung (engl. „Search Engine Optimization“, SEO) ist für Websitebetreiber von großer Bedeutung. Je häufiger eine Website von den gängigen Suchmaschinen aufgeführt wird, desto wahrscheinlicher erreichen die Inhalte der Website ihre Zielgruppe. Das kostenlose Tool „SEO DIVER“ kann bei der SEO helfen.

Mit SEO zu mehr Reichweite

SEO wird in Vorträgen zu Online-Marketing öfter als der Bereich vorgestellt, dem man sich vorrangig widmen sollte, um eine gute Basis für eine erfolgreiche Website zu schaffen.

Wird SEO als fester Bestandteil in der Website-Pflege und im Online-Marketing berücksichtigt, lassen sich Leistungsangebote, ein Newsbereich oder andere Werbemaßnahmen leichter auf- und ausbauen. Denn SEO bedeutet Struktur und Ordnung. Eine festgelegte Ausrichtung von Inhalten auf der Unternehmenswebsite verbessert die Attraktivität für die gewünschte Zielgruppe. Google ist mit Hilfe des eigenen Algorithmus bereits recht gut in der Lage, die Nutzer-Intention (orientiert an Transaktion, Navigation, Information) bei der Eingabe von Begriffen in der Google-Suche einzuschätzen. Dementsprechend werden die Suchergebnisse generiert.

Das Ziel von SEO ist es, Besucher auf die eigene Website zu leiten und sie bestimmte Aktionen durchführen zu lassen.


Was können SEO Tools?

SEO Tools werden für unterschiedliche Abfragen eingesetzt, die für die Optimierung einer Website nützlich sind. Sie können beispielsweise anzeigen, welche Begriffe je nach Branche wichtig sind, welche Websites auf das eigene Unternehmen verweisen und wie sich die eigene Website im Vergleich zur Konkurrenz einordnen lässt.

Der Anbieter des „SEO DIVER“, die Online Marketing Agentur ABAKUS Internet Marketing GmbH aus Hannover, ist zusätzlich Betreiber des größten SEO Forums im deutschsprachigen Raum. Auf die Frage, warum die vorher kostenpflichtige Tool-Sammlung seit 2017 kostenfrei nutzbar ist, antwortet uns Geschäftsleiter Kamillo Kluth, dass ABAKUS der Forum Community mit über 40.000 Mitgliedern zum 15-jährigen Jubiläum des Unternehmens ein Geschenk gemacht hat.

So ist die Toolsammlung mit über 10 integrierten SEO Tools für alle zugänglich geworden, die sich für einen Tauchgang in die Tiefen der Suchmaschinenoptimierung interessieren.


Wichtige Keywords ausfindig machen

Jede Unternehmens-Website hat Themen, für die sie gefunden werden möchte. Oft sind bereits seit vielen Jahren Inhalte vorhanden und doch sind viele Unternehmens-Websites nicht auf das ausgerichtet, wofür sie in den Google Rankings auftauchen sollten. Um bessere Rankings zu erhalten, sollten bewusst und wohl überlegt relevante Keywords auf der Website eingesetzt werden. Welche Schlüsselbegriffe das sein können, lässt sich mittels einer Keyword-Recherche herausfinden.

Das Keyword-Recherche-Tool aus dem SEO DIVER Tool-Center zeigt an, welche Keywords öfter gesucht werden, wie sich das Interesse an dem Wort im Laufe des Jahres ändert und welche weiteren Begriffe mit dem Keyword zusammenhängen.

Wird zum Beispiel „Damenmode“ in das Tool eingegeben, erscheint eine Keyword-Trend-Anzeige mit einem Grafen, der das Interesse zu diesem Begriffzu jedem Monat in einem durchschnittlichen Jahrausgibt.

Aus dieser Grafik lässt sich ablesen, in welchen Monaten das Interesse an Damenmode am höchsten geschätzt wird.

Unter dem saisonalen Keyword-Trend werden weitere Keywords angezeigt, die mit dem analysierten Wort zusammenhängen. Diese Liste lässt sich als CSV-Datei exportieren. Ausgewählte Keywords können für die Planung von Texten und neuen Website-Inhalten verwendet werden.

Ausgewählte Keywords lassen sich zudem in Keyword-Projekten direkt im SEO DIVER sammeln.


Verweise zur Unternehmens-Website entdecken

Von welchen Websites auf eine Unternehmenswebsite verwiesen wurde, zeigt der SEO DIVER Backlink-Checker. Mit dem Link-Check lässt sich zu jeder beliebigen Domain eine Liste mit URLs erstellen. Die ausgegebenen URLs führen zu Websites, die auf die analysierte Domain mit einem Link verweisen. Zur manuellen Auswertung klickt man die URLs in der Ergebnisliste nacheinander an und betrachtet die Einträge, aus welchen die Verlinkung entstanden ist.

Dank dieser Abfrage kann man erkennen, welche Resonanz in Form von Backlinks die Website im Netz erhalten hat.

Manchmal erhalten informative Wissensartikel einen Backlink von einer anderen Website. Dann kommt es vor, dass es aufgrund einer Pressemeldung einen Link zur Website gab oder es wurde über eine Veranstaltung berichtet, an welcher das verlinkte Unternehmen sich beteiligte. Die Gründe für die Existenz von Backlinks sind vielfältig, weil diverse Aktivitäten von Unternehmen entsprechende Aktionen und Reaktionen hervorbringen.

Backlinks, die thematisch und logisch zu der verlinkten Unternehmens-Seite passen, sind in der Regel als bereichernd und als positive Signale für Google zu werten. Diese aus den Links entstandenen Signale können dafür sorgen, dass die Seite, die den Link erhalten hat, bessere Positionen in Suchergebnissen erreicht. Eine gute Auffindbarkeit im Internet sorgt für mehr Besucher auf der Website.

In der OffPage-Suchmaschinenoptimierung (= SEO außerhalb der eigenen Website) dreht sich alles darum, Backlinks zur Unternehmenswebsite zu erhalten, um diese im Internet besser sichtbar zu machen und damit beispielsweise mehr Kunden über die organische Google-Suche zu bekommen. So kann es auch sehr interessant sein, die Unternehmenswebsites von Mitbewerbern zu analysieren und zu prüfen, von welchen Seiten diese verlinkt wurden. Mit dieser Information kann man sich überlegen, ob es auch für die eigene Website die Möglichkeit geben könnte, von der gleichen Seite verlinkt zu werden. Das macht Sinn, wenn zum Beispiel auf einer Website Bäckereien aus Hannover gelistet werden und die eigene hannoversche Bäckerei noch nicht auf der Liste steht. Solche Möglichkeiten ausfindig zu machen, erfordert jedoch Zeit und Geduld in der Recherche-Arbeit. Etwas schneller geht das Finden von möglichen Linkquellen mit dem SEO DIVER Hub Finder. Dort können gleich mehrere Domains aus dem Themenfeld der eigenen Unternehmenswebsite eingegeben werden. Im folgenden Beispiel wurden Seiten eingetragen, die thematische Ähnlichkeiten mit https://niedersachsen.digital/ aufweisen.

In den Ergebnissen werden Websites gezeigt, die auf alle drei Domains verlinkt haben. Somit bekommt man eine bereits vorselektierte Liste und die Wahrscheinlichkeit steigt, dass die eigene Website thematisch ebenfalls für eine Verlinkung von diesen Seiten passen könnte.

Aus den Ergebnissen werden dann manuell Seiten gewählt, von welchen man für die eigene Unternehmenswebsite auch gerne einen Backlink erhalten würde. Danach schaut man mit dem Tool LinkCheck, auf welchen URLs sich die Backlinks genau befinden und im welchem Kontext sie entstanden sind. Wurde dort zum Beispiel eine Projektleitung interviewt, wäre es ggf. möglich, die eigene Projektleitung ebenfalls für ein Interview anzubieten.

Hinweis:
Bei der Kontaktanbahnung und auch später sollte der Backlink nie im Vordergrund stehen, sondern die Wissensweitergabe an sich oder anderer nützlicher Content, wie eine erstellte Infografik oder eine gute Geschichte (Storytelling). Man sollte vor lauter Eifer den Backlink jedoch auch nicht vergessen, sonst ärgert man sich später vielleicht drüber, einen Verweis, der Traffic auf die eigene Seite bringen kann, versäumt zu haben.

Fazit: Die SEO DIVER Tools machen Lust auf Suchmaschinenoptimierung und sind vielseitig einsetzbar.

Weitere Informationen zur Erstellung und Optimierung einer Website finden Sie in unserem Beitrag Digital Basics: Wie man eine Website online stellt.


Besonderer Dank an Anna Pianka

Share on facebook
Share on twitter
Niedersachsen.digital

Niedersachsen.digital

Wir sind die Plattform der digitalen Vorreiter Niedersachsens. Wir vernetzen die digitalen Köpfe unseres Landes und teilen deren Wissen. Wir stellen Best-Practice-Lösungen aus Niedersachsen vor und diskutieren aktuelle Trends. Alles für ein Ziel: Mehr Niedersachsen nachhaltig zu digitalen Vorreitern zu machen. Im Beruf und privat.

Comments

SEO für den Mittelstand - Warum SEO für kleine und mittlere Unternehmen so wichtig ist - niedersachsen.digital

[…] in seriöse Onlineverzeichnisse einzutragen. Mit Hilfe von SEO Tools wie dem kostenlosen SEO DIVER lassen sich Backlinks finden, die Mitbewerber erhalten haben, welche auch für das eigene […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.