AR + VR in der Produktion: Kostenloses Online-Seminar zu Virtual- und Augmented-Reality

VirtualReality

Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR) finden immer mehr Anwendung in der Industrie. Unter der Überschrift „AR + VR in der Produktion“ präsentiert hannoverimpuls Einsatzmöglichkeiten von VR- und AR-Anwendungen in produzierenden Unternehmen und stellt Wege zu einer effizienteren digitalisierten Produktion vor. Die Veranstaltung findet nächsten Mittwoch am 16.9.2020 von 10 – 12.30 Uhr als kostenfreies Online-Seminar statt.

Die Vorteile von AR + VR in der Produktion erleben

Ob Mitarbeiterqualifikation, Qualitätssicherung oder Prozessoptimierung: Virtual- und Augmented-Reality-Anwendungen etablieren sich zunehmend in produzierenden Unternehmen.

Die Erweiterung der Realität mit virtuellen Elementen ermöglicht, Produktionsabläufe, Platzverhältnisse und ganze Industrieanlagen bereits in der Planungsphase „reell“ zu erfahren und frühzeitig ggfs. erforderliche Änderungen vorzunehmen. Auch Onboardings, Trainings und Inbetriebnahmen können durch VR- und AR-Anwendungen unterstützt werden. Gleiches gilt für in den Bereichen Wartung und Instandhaltung. Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig!

In dem Online-Seminar „AR + VR in der Produktion“ präsentiert die hannoverimpuls GmbH Einsatzmöglichkeiten von VR- und AR-Anwendungen in produzierenden Unternehmen und stellt Wege zu einer effizienteren digitalisierten Produktion vor. Auch Erfahrungsberichte aus der praktischen Anwendung im Betrieb sind dabei.


Agenda

10:00 – 10:15 Uhr

Begrüßung und Einführung ins Thema

Tobias Utermöhlen, Projektleiter Branchenentwicklung, hannoverimpuls GmbH
Sebastian Brinkel, Director Sales & Customer Relations, Deutsche Messe Technology Academy

10:15 – 10:45 Uhr

„Aktuelle Herausforderung beantworten mit AR“

Christian Journet, CTO, Garlic Games
COVID-19 hatte und hat immer noch beispiellose Auswirkungen auf die globale Geschäftslandschaft. Die Art und Weise, wie Unternehmen produzieren und Geschäftetätigen können, wurden stark eingeschränkt. Doch auch die Themen CO2 Fußabdruck und ein grundsätzliches Umdenken in Richtung Nachhaltigkeit sollten Anlass genug sein, den Mehrwert von AR zu erkennen.

10:45 – 11:15 Uhr

„Montageplanung in VR: Mit weniger Aufwand zu effizienteren und ergonomischeren Arbeitsplätzen“

Christian Völler, Geschäftsführer, Halocline GmbH & Co. KG
Heutige Lösungen zur Gestaltung von Arbeitsplätzen sind komplex und unzugänglich oder bilden die räumlichen Randbedingungen einer Produktionsumgebung nur unzureichend ab. Durch die Nutzung intuitiver Bedienkonzepte in VR können auch Nicht-CAD-Experten ihr Know-How aus der Produktion in Planungsprozesse einbringen und optimierte Arbeitsplätze und Montageprozesse auf Basis des eigenen Wissens erstellen.

11:15 – 11:45 Uhr

„Wie man in 8 Tagen die besten Augmented Reality Apps der Automobilindustrie einführt und damit unglaublich Produktiv wird“

Dr. Björn Schwerdtfeger, CEO, AR-Experts GmbH
In den letzten 4,5 Jahren haben wir intensiv mit der Automobilindustrie die Einsatzmöglichkeiten von Augmented Realty im produzierenden Umfeld erprobt und implementiert. In diesem Vortrag zeigen wir Ihnen konkrete Beispiel von Lösungen, die sich für KMUs eignen und erläutern, wo die praktischen Mehrwerte liegen. Insbesondere betrachten wir Corona-bedingte Herausforderungen, wie das Lernen auf Distanz, Logistik und die Abnahme und Lieferung von Sondermaschinen ohne zu reisen.

11:45 – 12:15 Uhr

„Wie Digital Realities die Transformation der Produktion von Volkswagen unterstützen“

Malte Hedemann, Business Lead Digital Realities Team, Digitale Fabrik Volkswagen
Ausgehend von der strategischen Vision von Volkswagen für den Einsatz von „Digital Realities (VR/AR)“ zeigt Malte Hedemann verschiedene Best-Practice-Beispiele, sowie zukünftige Anwendungsfälle. Beispiele aus den Bereichen Produktion, Qualifizierung zeigen anschaulich den Mehrwert von digitalen Realitäten im beruflichen Alltag.

12:15 – 12:30 Uhr

Fragen und offener Austausch


Das Seminar richtet sich an (m/w/d) Werksleiter, Ingenieure und Führungskräfte aus Produktion, Fertigung und Montage. Auch Verantwortliche für die Instandhaltung und Qualitätssicherung, Wissenschaftler, IT-Projektleiter sowie Vorantreiber von Digitalisierung und Industrie 4.0 sind herzlich eingeladen.

Die Veranstaltung findet am 16.09.2020 von 10-12.30 Uhr als kostenfreies Online-Seminar statt. Teilnehmer erhalten 1-2 Tage vor dem Termin per E-Mail einen Link, mit dem sie an dem Seminar teilnehmen können.

Share on facebook
Share on twitter
Niedersachsen.digital

Niedersachsen.digital

Wir sind die Plattform der digitalen Vorreiter Niedersachsens. Wir vernetzen die digitalen Köpfe unseres Landes und teilen deren Wissen. Wir stellen Best-Practice-Lösungen aus Niedersachsen vor und diskutieren aktuelle Trends. Alles für ein Ziel: Mehr Niedersachsen nachhaltig zu digitalen Vorreitern zu machen. Im Beruf und privat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.