Whatsapp Beta ohne Handy

Whatsapp Beta

Whatsapp geht mit der „Multi-Device“-Funktion in die Beta-Phase. Dadurch können Nutzer die beliebte Nachrichtenapplikation auch ohne Handy benutzen.

Whatsapp auf bis zu vier Geräten

Mit der „Multi-Geräte“-Beta ermöglicht Whatsapp endlich eine Nutzung ohne Handy. Wer bisher Whatsapp-Web, also die Benutzung von Whatsapp im Browser, nutzen wollte, musste immer noch nebenher mit seinem Smartphone mit dem Internet verbunden sein. Mit der neuen Beta-Version ist damit endlich Schluss. Freunde von Whatsapp auf PC und oder Tablet können nun ganz ohne lästigen Handy-Login drauf loschatten. Bis zu vier Geräte können gleichzeitig für die eigene Korrespondenz genutzt werden. Das war bisher gar nicht, denn wollte man von einem „neuen“ Gerät weiterschreiben, wurde man auf dem „alten“ abgemeldet. Beim Anmelden auf anderen Smartphones musste man sich erneut verifizieren. Der Chef, Mark Zuckerberg persönlich, hatte Anfang Juni die Beta mit dem neuen Feature angekündigt.

Leider nur ein Smartphone

Im Navigationsbreich der App wird in der neuen Beta dann „Whatsapp Web“ durch den Punkt „Verknüpfte Geräte“ ersetzt. Wer drauf klickt kann sehen, welche Geräte aktuell mit dem eigenen Whatsapp-Account verbunden sind und sie nach belieben entfernen. Leider gibt es noch einen kleinen Wehmutstropfen in der neuen Beta: Leider darf nur eines der bis zu vier Geräte ein Smartphone sein. Ob diese Einschränkung in kommenden Versionen teilweise oder gar vollständig aufgehoben wird, ist bislang noch unklar.

Alle Chats synchronisiert

Fügt man ein neues Gerät zu seinem „Pool“ hinzu, muss erstmal der Chatverlauf inklusive Fotos und Videos kopiert werden. Das lässt den Schluss zu, das an auf eine Wireless-Lan-Verbindung angewiesen sein wird, um den Datentransfer in dieser Größenordnung ohne stundenlanges zu bewerkstelligen. Ist dieser abgeschlossen, kann das neue Gerät für den Chat genutzt werden. Aber Achtung: Auf jedem hinzugefügtem Gerät sind dann alle Chats inklusive Historie zu lesen! Nutzer, die die Sicherheitsbenachrichtigungen aktiviert haben, werden stets darüber informiert, wenn ein Account auf einem anderen Gerät genutzt wird, oder ein Gerät aus dem Pool entfernt wurde.

Share on facebook
Share on twitter
Niedersachsen.digital

Niedersachsen.digital

Wir sind die Plattform der digitalen Vorreiter Niedersachsens. Wir vernetzen die digitalen Köpfe unseres Landes und teilen deren Wissen. Wir stellen Best-Practice-Lösungen aus Niedersachsen vor und diskutieren aktuelle Trends. Alles für ein Ziel: Mehr Niedersachsen nachhaltig zu digitalen Vorreitern zu machen. Im Beruf und privat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.